Magazin #21

ATARI-BIT-BYTER MAGAZIN # 21 - I N F O

Hallo Bit Byter!

Die Ferien bei uns sind zu Ende und die Zeit ist reif fuer das neue Magazin. Ich hoffe, Ihr habt einen schoenen Urlaub gehabt, bzw. noch vor Euch.

MITGLIEDERBOOM

In den letzten Tagen stoehnte der Brieftraeger wieder. Eine Eintrittswelle ist ueber den ABBUC geschwappt. Zum heutigen Tage (23.7.) haben 720 Mitglieder. Die Aktion in den Niederlanden, hier wurde allen ehemaligen Mitgliedern der SAG ein Hinweis ueber den ABBUC zugeschickt, und die Waehrungsunion mit der DDR haben uns den grossen Zuspruch gebracht. Ich moechte an dieser Stelle alle neuen Bit Byter nochmals recht herzlich willkommen heissen.

VIDEOTEXT- und FREMDFLOPPYPLATINE

Ueber diese Projekte scheint ein Fluch zu haengen. Nachdem es uns endlich gelungen war die letzten beiden Hindernisse zu beseitigen (M. Pascher entwickelte eine Schaltung, die den Quarzoszilator ersetzt - die Videotextchips konnten in den Niederlanden besorgt werden), streikt nun Manfred Wagner. Bei ihm ist nur noch ein Anrufbeantworter zu sprechen. Ich habe beide Platinen zurueckgefordert und hoffe, dass sie in den naechsten Tagen hier eintreffen. Nun suche ich (alle guten Dinge sind drei) einen neuen Bastler, der endlich die beiden Projekte zu Ende bringen kann. Also, liebe Elektroniker, meldet Euch bei mir.

ATARI/IBM

Mittlerweile ist schon ein neues Projekt geplant: der Anschluss einer IBM-Platine an den Atari und damit die Nutzung von Festplatten und Laufwerken. Einzelheiten entnehmt bitte dem Artikel von Michael Pascher.

ICD

Mit der deutschen Vertretung der Fa. ICD hat der ABBUC Verbindung aufgenommen. Wir hoffen im naechsten Magazin, darueber mehr schreiben zu koennen.

THE NEWSROOM

In der Juni/Juli Ausgabe der U.S. Zeitschrift ANTIC fanden wir ein tolles Angebot, welches wir Euch nicht vorenthalten wollen.
NEWSROOM fuer 15$ ! Fuer alle die es nicht wissen: Es handelt sich um ein sogn. Desk Top Publishing Programm fuer unsere 8-Bit Rechner. Ein weiteres gutes Angebot: The Bookeeper inkl. 10er Tastatur 14.95$ (Buchhaltungsprogramm)

Bezugsquelle:
San Jose Computer, 640 Blossom Hill Rd., San Jose, CA 95123 U.S.A. (Achtung! 10$ fuer Porto und Verpackung)

REGIONALTREFFEN

8700 Wuerzburg
1 x monatlich Infos bei
Dieter Popp, Fuchstadter Str. 5, 8701 Alberthausen
09366-1545

5600 Wuppertal
siehe beiliegendes Info-Blatt

4410 Warendorf
Am 25.8. 90 Uhrzeit und Ort bitte erfragen bei:
Carsten Strotmann, An der Kreuzbredde 29, 4410 Warendorf
02581-8920

Weitere Termine liegen hier nicht vor, aber vielleicht gibt es ja in anderen Staedten (auch in der DDR) Leute, die so etwas organisieren wollen. Teilt mir es bitte mit und ich werde es auf Magazin # 22 veroeffentlichen.

JHV

Die Jahreshauptversammlung findet am 24.11. 90 in Herten statt!

Einladung kommt gesondert.

ACTION! GRUPPE

Auf Initiative von Walter Lojek und Carsten Strotmann wurde eine ACTION! Arbeitsgruppe innerhalb des ABBUC gegruendet. Nun werden Leute gesucht, die dabei mitmachen wollen. Eine deutsche Anleitung dieser Programmiersprache steht den Gruppenmitgliedern zur Verfuegung. Es ist ein Programmierkurs und eine Programmbibliothek geplant. Die uebersetzte Anleitung wird natuerlich nur an diejenigen Gruppenmitglieder weitergeben, die im Besitz einer original ACTION!-Cartridge sind.

Hier nun die Kontaktanschriften:

Walter Lojek, Hausener Str. 19, 5204 Lohmar 21
Carsten Strotmann, An der Kreuzbredde 20, 4410 Warendorf

XEP-80 Gruppe

Harald Goedel, bekannt vom letzten Sondermagazin, will alle Erkenntnisse ueber die 80-Zeichenkarte sammeln und koordinieren. Er hat bereits eine Info-Diskette erstellt, die in der PD-Bibliothek erhaeltlich ist. Wer schon Programme fuer die 80-Zeichenkarte geschrieben hat, der schicke sie bitte an Harald.

Hier die Anschrift:
Am Bahnhof 4, 6270 Idstein/Taunus.

KOSTENLOSER BRENNSERVICE

Der Bit Byter Renato Glau bietet allen Bit Bytern das kostenlose Brennen Ihrer Eproms an. Also schickt ihm Eure Eproms, das Programm oder Brennfile auf Diskette und legt das Rueckporto bei.

Anschrift:
Renato Glau, Auberg 70, 2300 Kiel 1

DRUCKERFRAGEN

Unser Mann fuer Druckerfragen ist umgezogen. Hier seine neue Anschrift:

Ralf Heiermann Adam Berg Str. 99 8000 Muenchen 83

    WETTBEWERBE

    Von den zwei Einsendungen zum Titelbild fuer dieses Magazin, siegte Torsten Winkler. Er erhaelt die ausgeschriebene Mini-Speedy. Sie wurde freundlicherweise vom Compy-Shop gestiftet.

    Auf Platz 2 landete Thorsten Goericke. Er erhaelt eine Atari Memo-Bank.

    Fuer Magazin #22 suchen wir natuerlich auch wieder einen Titel und Programme. Als 1. Preis steht das Kyan Pascal zur Verfuegung. Weitere Originalsoftware winkt den anderen Gewinnern.

    Leider ist die Beteiligung an der Wahl zum besten Programm des Magazins voellig eingeschlafen. Wir bekamen fuer Magazin 20 lediglich eine (!) Einsendung. Wenn auch zu diesem Magazin so eine triste Resonanz kommt, werden wir die Sache einstellen und mittels Jury entscheiden. Scheinbar will keiner gewinnen. Unter den Einsendern wurde immer tolle Originalsoftware verlost.

    Ich hoffe in den naechsten Tagen auf Eure Postkarte mit den drei Programmen, die Euch auf diesem Magazin am besten gefallen haben.

    Nun noch ein weiterer Wettbewerb:

    Von Patrick Hemm kommt eine Denksportaufgabe:

    Du hast 9 Silberkugeln. Eine davon ist leichter als die anderen. Finde heraus welche es ist. Zur Verfuegung steht Dir eine Balkenwaage. Du darfst nur zwei mal wiegen.

    Loesungen auf Papier oder als Programm auf Diskette an die Clubzentrale. Es werden unter den richtigen Einsendungen 5 Original Programme verlost.

    Einsendeschluss fuer alle Wettbewerbe ist der 10. September 1990.

    Euer Wolfgang